Startseite

Download

Raumschiff Enterprise

Star Trek-Kinofilme

Raumschiff Enterprise:
Das nächste Jahrhundert

Star Trek: Deep Space Nine

Star Trek: Voyager

Star Trek: Enterprise

Star Trek-Schauspieler

Star Trek-Einschaltquoten (eingestellt)

Star Trek-Bücher (eingestellt)

Links


Hinweis: "Star Trek", "Enterprise", "Deep Space Nine", "Voyager" und alle anderen verwandten Begriffe sind eingetragene Warenzeichen und unterliegen dem Copyright der Ext. Link Paramount Communications.

Jede Rechtsverletzung der Listen aller Listen an Paramounts legitimiertem Copyright und Warenzeichen ist rein unbeabsichtigt und wird nach korrekter Meldung geändert.

Diese Listen dienen ausschließlich der Unterhaltung des Lesers und dürfen nicht verkauft werden.


® and © of Star Trek is owned by Ext. Link Paramount Pictures.



Meine andere Homepage für die Musikfans:
Ext. LinkThe Voice
THE VOICE war ein eingetragenes Warenzeichen der Ext. Link Spohn/Torkler/Peinelt GbR.



Webseitenimpressum



Ext. LinkValid HTML 4.01! Ext. LinkValid CSS!


Ext. Link = Externer Link, wird in neuem Fenster geöffnet.

Die Listen aller Listen gehören zu den Informationsquellen über "Star Trek" schlechthin.
Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die

Liste aller Listen
STAR TREK: Deep Space Nine


Aus dem Inhaltsverzeichnis:

Besetzungslisten: Stammbesetzung, Wiederkehrende Gäste

Episodenliste: Erklärungen zur Episodenliste, Änderungen von Saison zu Saison, Kurzinhalt, Autoren und Regisseure, Gastdarsteller, Crossovers, Arbeitstitel, Auszeichnungen, Der Auftrag, auftretende Spezies, Besonderheiten, Der gehende Tod, Die Crew besessen, Entführungen, Fehler, Ferengi-Sprichworte, Ferengi-Regeln der Akquisition, Geld in der Zukunft, In-Jokes, Morn, Odo, Orte des Geschehens, Raumfähren, Raumschiffe, Religion in der Zukunft, Schreibweisen, Sicherheitscodes, Wer raucht?, Zeitreisen, Wußten Sie schon..., Der deutsche Titel

Wieviele Episoden?, Einschaltquoten, Ränge und Abzeichen, Sender-Notizen (Deutschland, England/Großbritannien), Raumschiffe, Geburtstage, Dank an....



"Stellen Sie sich einen Platz am Ende der unendlichen Möglichkeit vor. Denken Sie an eine Abschußrampe in das riesige Unbekannte. Denken Sie sich ein Projekt, so ehrgeizig, so Ehrfurcht einflößend, daß es nur aus einer Quelle stammen kann. Einen neuen Vorposten auf die fernen Reichweiten an der letzten Grenze. Sie sehen ~Star Trek: Deep Space Nine~... aber, was Sie wirklich sehen, ist die Zukunft des Fernsehens" - Electronic Media

STAR TREK
DEEP SPACE NINE


Pilotfilm

Eps. Sat.Date Week Of       PCode Sternzeit Titel
==== ======== ============= ===== ========= ===============================
1+2. 30.12.92 04.01.-10.01.  *     46379.1  Emissary
     28.01.94                      46379.1  Der Abgesandte
     
  1. 01.08.94                      46379.1  Der Abgesandte Teil 1
  2. 02.08.94                      46392.7  Der Abgesandte Teil 2

[* Der Produktionscode für die zweistündige Version des Pilotfilms ist 721 (das gleiche bei TNGs "Encounter At Farpoint"), und 401 und 402 für Teil 1 und Teil 2 des Pilotfilms]

2369: Auf einem entfernt gelegenen Außenposten am Rande der letzten Grenze beginnt eine unerprobte Crew eine noch nie dagewesene Reise in der zweistündigen Premiere von ~STAR TREK: DEEP SPACE NINE~. [Als eine neue Crew eine aufgegebene Cardassianische Raumstation, die über Bajor im Orbit liegt, übernimmt, öffnet sich ein künstliches Wurmloch und ergreift Sisko für eine Untersuchung.]

Drehbuch: Michael Piller; Autoren: Rick Berman, Michael Piller; Regie: David Carson

Gastdarsteller

Patrick Stewart               - Captain Jean-Luc Picard
                              - Locutus
Camille Saviola               - Kai Opaka
Felicia M. Bell               - Jennifer Sisko
Marc Alaimo                   - Gul Dukat
                              
Joel Swetow                   - Gul Jasad
Aron Eisenberg                - Nog
Stephen Davies                - Taktischer Offizier
Max Grodénchik                - Ferengi Pit Boss (Rom)
Steve Rankin                  - Cardassianischer Offizier
Lily Mariye                   - Ops-Offizier
Cassandra Byram               - Con-Offizier
John Noah Hertzler            - Vulkanischer Captain
April Grace                   - Transporter-Chief Maggie Hubbell
Kevin McDermott               - außerirdischer Schläger
Parker Whitman                - Cardassianischer Offizier
William Powell-Blair          - Cardassianischer Offizier
Frank Owen Smith              - Curzon
Lynda Ferguson                - Doran
Megan Butler                  - Lieutenant
Stephen Rowe                  - Singender Mönch
Thomas Hobson                 - junger Jake
Donald Hotton                 - Mönch
Gene Armor                    - Bajoranischer Bürokrat
Diana Cignoni                 - Dabo-Mädchen
Judi Durand                   - Computerstimme [im Original]
Majel Barrett                 - Computerstimme [im Original]

TNG-Crossovers

  • April Grace ist als "Transporter-Chief Maggie Hubbell" zu sehen. Ihr erster Auftritt war in der Episode 81 "Tödliche Nachfolge".
  • Steve Rankin spielte "Patakh" in der Episode 55 "Auf schmalem Grat".
  • Patrick Stewart ist nochmals als "Locutus" zu sehen, außerdem tritt er als Captain Jean-Luc Picard auf.
  • Colm Meaney spielte im TNG-Pilotfilm "Der Mächtige / Mission Farpoint" ein unbenanntes Crewmitglied, aus dem später Chief Miles Edward O'Brien wurde. Nach zahlreichen Gastauftritten in TNG wechselt Chief O'Brien als regelmäßig auftretender Charakter nach Deep Space Nine über. Leider ist seine Verabschiedungsszene von Picard und der Enterprise in der deutschen Fassung nicht zu sehen.
  • Joel Swetow spielt "Yog" in der Episode 173 "Ritus des Aufsteigens".

Der Auftrag

  • Auf Bitte der provisorischen Regierung hat sich die Sternenflotte nach dem Rückzug der Cardassianer bereit erklärt, in diesem Sektor Präsenz zu zeigen. Commander Sisko übernimmt die Leitung der orbitalen Raumstation "Deep Space Nine".

auftretende Spezies

  • Bolianer: Der zweite Offizier an Bord der Saratoga ist ein Bolianer.
  • Cardassianer: Als die Cardassianer von dem letzten noch auf Bajor existierenden Drehkörper (Orb) erfahren, kommt einer ihrer Guls an Bord der Raumstation, während seine Crew die Reise in das Wurmloch antritt. Als die anderen Cardassianer bemerken, daß eines ihrer Schiffe fehlt, greifen sie DSN an, da sie nicht glauben wollen, daß ein solches Wurmloch tatsächlich existiert.

Fehler

  • Picards Vorname Jean-Luc wird in der Laufschrift zu Beginn des Pilotfilms falsch (ohne Bindestrich) geschrieben.
  • Während des Gefechts mit den Borg sieht man, daß die U.S.S. Melbourne ein Schiff der Excelsior-Klasse ist. In der TNG-Episode "In den Händen der Borg" wurde jedoch gesagt, daß es ein Schiff der Nebula-Klasse ist.
  • Im Vorspann sieht man einen vorbeiziehenden Kometen. Der Schweif sollte von einer Sonne wegzeigen, wie das bei Kometen üblich ist. Als die Kamera jedoch durch den Schweif fliegt, kann man keine Sonne sehen.
  • Als Sisko Picard bittet, seine Bitte um Versetzung weiterzuleiten, sagt Picard in der deutschen Fassung, daß es besser wäre, "wenn sich die Sternenflotte nach einem _Ein_satz umsieht." Das ist natürlich Unsinn, da sich die Sternenflotte nach einem _Er_satz für Sisko umsehen muß.
  • Als Dax in dem Wurmloch von dem Objekt eingehüllt wird, ist dieses genauso groß wie sie. Als es aus dem Wurmloch kommt, ist es sehr viel größer, als es auf die Station gebeamt wird, sehr viel kleiner als Dax.
  • Als Kira ihren ersten Logbucheintrag macht, benutzt sie in der Synchronisation dafür ihren Vornamen! Bajoraner nennen gemäß der TNG-Episode "Fähnrich Ro" zuerst ihren Nach- dann ihren Vornamen Demnach ist "Kira" ihr Nachname, "Nerys" der Vorname. Außerdem spricht sie ihren Vornamen auch noch falsch aus ("Norris")!
  • Als O'Brien eine Antriebsverdichtungswelle durch die Phaserbänke leitet und auf die Cardassianer feuert, sieht man die Schiffe nebeneinander im Raum stehen. Vorher sah man die Schiffe jedoch die "Standard-Angriffsformation" einnehmen und voneinander wegfliegen.
  • Als die Raumstation mehrere Male von den cardassianischen Schiffen beschossen wird, sieht man in einer Szene auf der Promenade einige metallartige Träger auf die Leute stürzen. In einer der nächsten Szenen fällt jemand auf einen solchen Träger und drückt ihn mühelos platt.

Besondere Fehler in "Der Abgesandte"

Der Pilotfilm der Serie wurde am Freitag, dem 28. Januar 1994, auf SAT.1 in Deutschland uraufgeführt. Dabei wurden allerdings mehr als 4 Minuten der Originalfassung aus unerklärlichen Gründen geschnitten. Die Schnitte bestehen aus dem Weglassen der nachfolgenden 3 Szenen:

  • Chief O'Brien geht letztmalig auf die Enterprise und auch auf die Brücke. Der diensthabende Offizier sagt ihm, daß Picard in seinem Bereitschaftsraum ist, woraufhin O'Brien abwinkt und sagt, er wolle den Captain nicht stören. Als er dann im Transporterraum ist, kommt Picard hinter ihm her und sagt, daß er O'Brien wohl leider verpaßt hat und verabschiedet sich von ihm. Picard beamt ihn dann persönlich auf DSN hinunter. (zirka 2 min. 10 sek.)
  • Odo beamt - in eine Tasche verwandelt - mit den Cardassianern auf deren Schiff, wo er seine ursprüngliche Gestalt annimmt. Der Sinn für dieses Manöver bleibt allerdings verborgen. In der fehlenden Szene sagt Kira, daß Odo die Scanner der Cardassianer abgeschaltet hat, damit das Runabout unbemerkt zum Wurmloch starten kann. Es wurde auch nicht gezeigt, wie Odo zurückkam. O'Brien hat ihn zurückgebeamt, wobei der Transporter aber nicht so ganz funktionierte. Daraufhin trat O'Brien wutentbrannt gegen die Konsole, und Odo materialisierte. (zirka 1 min. 7 sek., eine der lustigsten Szenen des Films!)
  • Die Cardassianer sind recht verhalten für die Tatsache, daß die Station von ihnen gescanned wurde. Außerdem hatte Kira alle 6 vorhandenen Photonentorpedos abfeuern lassen. Der Grund für die Zurückhaltung der Cardassianer war, daß O'Brien die Bestandsanzeigen manipuliert hat und die Cardassianern so einen Bestand von 6.000 Photonentorpedos angezeigt bekamen. In der Szene, als Gul Jasad den manipulierten Bestand der Photonentorpedos erfährt, wirft er wutentbrannt einen Notizcomputer durch sein Schiff. (zirka 50 sek.)

Die zweiteilige Version des Pilotfilmes wurde bei der ersten Wiederholungsausstrahlung gezeigt. Teil 1 lief am 1., Teil 2 am 2. August 94. Dabei waren die Szene, in der gesagt wird, daß Odo die cardassianischen Scanner außer Funktion gesetzt hat und das anschließende Zurückbeamen mit O'Briens Tritt gegen den Transporter enthalten.

Morn

  • Als Sisko in Quarks Bar geht (nach zirka 30 Minuten), setzt er sich neben Morn. Als Kira und O'Brien in die Bar gehen, um das Glücksspiel zu unterbrechen und die Cardassianer hinauszubitten, kommt Morn ihnen gerade entgegen.
  • Im zweiten Teil weist Odo die Leute auf dem Promenadendeck in die Sicherheitszonen ein. Dabei geht Morn hinter ihm entlang.

Odo

  • Zu Beginn der Episode wird eine Waffe nach Odo geworfen, aber sie fliegt durch ihn hindurch. Später ist Odo eine Tragetasche und morpht durch ein Gitter auf einem Cardassianischen Schiff.

Orte des Geschehens

  • Wolf 359 (Rückblende: bei Wolf 359 versuchte bei Sternzeit 43997 die Sternenflotte die Borg auf ihrem Weg zur Erde aufzuhalten)
  • Planet Bajor (mindestens 5 Monde)
  • Denorios-Gürtel (beständig geladenes Plasmafeld, 5 der 9 Drehkörper wurden dort gefunden, Odo wurde dort ebenfalls gefunden)
  • Wurmloch zwischen Alpha- und Gamma-Quadrant (künstlicher Ursprung, erschaffen von Wesen ohne linearen Zeitbegriff)
  • Edron-System (Zwillingssternsystem im Gamma-Quadrant, durch Quadros-I-Sonde entdeckt, 70.000 Lichtjahre von Bajor entfernt)
  • Lapolis-System (erwähnt; die Enterprise fliegt dorthin, nachdem sie die Runabouts für DSN ausgeladen hat)
  • Planet Setlik III (O'Brien erwähnt das Massaker auf diesem Planeten während der Grenzkriege mit den Cardassianern)

Raumschiffe

  • Borg-Kubus
  • U.S.S. Saratoga - NCC-31911 (Miranda-Klasse (zweiter Umbau), Sisko war erster Offizier an Bord, Schiff wurde bei Wolf 359 zerstört, Siskos Frau Jennifer bei dem Angriff der Borg getötet)
  • U.S.S. ??? - NCC-??? (Ambassador-Klasse, Kennung und Name nicht bekannt, zerstört bei Wolf 359)
  • U.S.S. ??? - NCC-??? (Oberth-Klasse, Kennung und Name nicht bekannt, zerstört bei Wolf 359)
  • U.S.S. Bellerephon - NCC-62048 (Nebula-Klasse, zerstört bei Wolf 359)
  • U.S.S. Melbourne - NCC-62043 (Excelsior-Klasse, zerstört bei Wolf 359)
  • U.S.S. Gage - NCC-11672 (Apollo-Klasse, zerstört bei Wolf 359)
  • U.S.S. Enterprise - NCC-1701-D (Galaxy-Klasse, Kommando: Captain Jean-Luc Picard, bringt das 1. Offizierskontigent nach DSN)
  • U.S.S. Cochrane - NCC-59318 (Oberth-Klasse, transportierte Bashir und Dax nach DSN)
  • Cardassianisches Kriegsschiff (Galor-Klasse, Kommando: Gul Dukat, Name nicht bekannt)
  • U.S.S. Rio Grande - NCC-72452 (Runabout, Sisko und Dax benutzen die "Rio Grande", um den Denorios-Gürtel zu erforschen, wo sie das Wurmloch entdecken)
  • U.S.S. Yangtzee Kiang - NCC-79453 (Kira und die anderen nehmen die "Yangtzee Kiang" für eine Rettungsmission, um Sisko nahe des Wurmloches zu suchen)
  • Cardassianisches Kriegsschiff (Galor-Klasse Typ 3, Kommando: Gul Jasad, Name unbekannt)
  • 2 Cardassianische Kriegsschiffe (Galor-Klasse, Namen unbekannt)
  • 3 Fernalianer-Forschungsschiffe (sehen wie Talarianische Kriegsschiffe aus ;-)

Bei Wolf 359 wurden noch weitere Schiffe (39 von 40!) vernichtet, die in dieser Episode nicht zu sehen sind oder erwähnt werden. Diese werden entweder in der TNG-Episode "Angriffsziel Erde" erwähnt oder in der "Encyclopaedia" oder in der "Omnipedia" genannt:

  • U.S.S. Kyushu - NCC-65491 (New Orleans-Klasse, zu sehen in "Angriffsziel Erde")
  • U.S.S. Princeton - NCC-????? (Niagara-Klasse, in Omnipedia aufgeführt)
  • U.S.S. Bonestell - NCC-31600 (Oberth-Klasse, in Omnipedia aufgeführt)
  • U.S.S. Tolstoy - NCC-62095 (Rigel-Klasse, zu sehen in "Angriffsziel Erde")
  • U.S.S. Chekov - NCC-53702 (Springfield-Klasse, in Omnipedia aufgeführt)
  • U.S.S. Buran - NCC-57580 (Challenger-Klasse, in Encyclopedia aufgeführt, benannt nach der ersten Russischen Raumfähre des 21. Jahrhunderts)
  • U.S.S. Ahwahnee - NCC-71620 (Cheyenne-Klasse, in Omnipedia aufgeführt)
  • U.S.S. Firebrand - NCC-68723 (Freedom-Klasse, in Omnipedia aufgeführt)
  • U.S.S. Lalo - NCC-43837 (Mediterranean-Klasse-Frachter, erwähnt in "Angriffsziel Erde", vermißt nach Wolf 359, wahrscheinlich zerstört)

Religion in der Zukunft

  • Kai Opaka ist eine religiöse Führerin der Bajoraner.

TNG-Crossovers

DSN ist eine direkte Ableger-Serie von TNG, wobei die erste Saison von DSN parallel zur sechsten TNG-Saison abläuft. Eine Verbindung der beiden Serien wird über die Schlacht der Föderation gegen die Borg bei Wolf 359 aus der Episode 75 "Angriffsziel Erde" geknüpft. In dieser Schlacht hat Commander Sisko seine Frau Jennifer verloren.

  • Die U.S.S. Enterprise bringt das erste Einsatzkontingent an Offizieren zur Raumstation und läßt drei Raumgleiter (Runabouts) dort.

TOS-Crossovers

  • Das Schiff, mit dem Dax und Bashir nach DSN kommen, ist die U.S.S. Cochrane, benannt nach dem Erfinder des modernen Warpantriebs, Zefram Cochrane, der in der TOS-Episode "Metamorphose" auftrat.

Wußten Sie schon...

  • ..., daß der Pilotfilm 12 Millionen Dollar gekostet hat?

der deutsche Titel

Emissary <> Der Abgesandte

  • "Der Botschafter" ist die Übersetzung des Titels im Heyne- Taschenbuchverlag. Der deutsche Titel ist aber fast eine bessere Übersetzung.


Dies sind natürlich nur Angaben zu einer Episode. Weitere Informationen zu allen Episoden gibt es in der LISTE ALLER LISTEN .

Sie sind auf der Download-Seite jederzeit in aktueller Version zu finden. Viel Spaß damit!


® and © of Star Trek is owned by Ext. Link Paramount Pictures.